Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

Aufruf DEMO FÜR ALLE auf Radio Horeb

Foto: DEMO FÜR ALLE / flickr.com / CC BY 2.0

Die Organisatorin der DEMO FÜR ALLE Hedwig Beverfoerde ruft in einem Radiostatement auf Radio Horeb alle Bürger auf, am 11. Oktober um 14 Uhr zur Demo auf den Schillerplatz in Stuttgart zu kommen: »Gemeinsam werden wir ein Zeichen für ganz Deutschland setzen« gegen die Gender-Ideologie, die »ein Angriff auf die Schöpfungsordnung und auf die Seelen unserer Kinder« sei.

Und weiter: »Sie richten sich gegen das christliche Menschenbild, gegen die Ehe als Lebensbund von Mann und Frau und gegen das Erziehungsrecht der Eltern.

Unsere starken Proteste haben die Landesregierung jetzt gezwungen, ihren Bildungsplan-Entwurf zu entschärfen. Aber lassen wir uns nicht täuschen. Das grün-rote Ziel, Baden-Württemberg zum Vorreiter für sexuelle Vielfalt zu machen, bleibt unverändert und die Endfassung des Bildungsplanes kommt erst nach der Wahl.

Wir wollen nicht, daß Kinder dazu gezwungen werden, alle denkbaren Formen sexueller Betätigung gut zu heißen, die biologischen Unterschiede zwischen Mann und Frau zu leugnen und ihre eigene sexuelle Identität in Frage zu stellen. Viele andere Bundesländer planen ähnliches.«

Zum Radio-Trailer auf Radio Horeb

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.