Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

Foto: Hedwig Beverfoerde/privat

Beverfoerde: Leihmutterschaft ist moderne Form der Sklaverei

Nachdem die Liberalisierung der Leihmutterschaft vom Sozialausschuss des Europarates bereits im März dieses Jahres in einem knappen Votum (15:16) abgelehnt worden ist, steht der umstrittene Bericht der belgischen Grünen-Politikerin und Reproduktionsmedizinerin Petra De Sutter nun erneut zur Abstimmung. Für die deutsche Koordinatorin des Europäischen Bürgerbegehrens „Mum, Dad & Kids“ Hedwig von Beverfoerde ein Skandal. 

Beverfoerde: „Der als Paul de Sutter geborene belgische Berichterstatter (Grüne), der als Transgender-Frau namens Petra de Sutter auftritt, ist Arzt und Chef der Reproduktionsmedizinischen Abteilung der Uniklinik Gent. Er/sie hat damit ein eigenes Interesse an der Legalisierung der Leihmutterschaft. Es ist skandalös, daß Petra de Sutter trotz dieser Befangenheit, die wohl auch zur Ablehnung des Entwurfs im März beigetragen hat, jetzt erneut als Berichterstatter/in pro Leihmutterschaft im Europarat auftritt.

Leihmutterschaft ist mit der Würde des Menschen unvereinbar. Mutterschaft wird zu einer käuflichen Dienstleistung und das Kind zur Ware herabgewürdigt. Noch so hehre und scheinbar menschenfreundlich daherkommende Motive ändern nichts an dieser Tatsache. Es ist eine moderne Form der Sklaverei und deshalb zutiefst abzulehnen.“

Auch deshalb muß das Europäische Bürgerbegehren „Vater, Mutter, Kind“ die geforderte Million Unterschriften schaffen! Bitte helfen Sie dabei und sammeln Sie Unterschriften!

Sammellisten, Online-Formular und alle Infos unter www.vatermutterkind.eu.

Flyer, Aufkleber, Plakate können hier bestellt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.