Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

Dringender Protest gegen den neuen Lehrplan zur Sexualerziehung in Hessen! Demo für alle am 30. Okt. in Wiesbaden

10 Kommentare

Hammer im schwarz-grünen Hessen! Gegen den ausdrücklichen Willen der Landes-Elternvertretung, gegen das Votum der katholischen Kirche, ohne Absprache mit der Fraktion und ohne öffentliche Diskussion hat das CDU-geführte Kultusministerium unter Alexander Lorz still und heimlich bereits am 19. August 2016 einen radikalen Sexualerziehungs-Lehrplan erlassen, der Kindergefühle und Elternrechte mit Füßen tritt.

elternrecht-wahren_header

Fächerübergreifend sollen die Kinder zu »Akzeptanz verschiedener sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten« erzogen werden und u.a. folgende Themen verbindlich bearbeiten – Schüler im Alter von:

·         6 bis 10 Jahre: »kindliches Sexualverhalten« und »gleichgeschlechtliche Partnerschaften«

·         10 bis 12 Jahre: »unterschiedliche sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Identitäten (Hetero-, Bi-Homo- und Transsexualität)«

·         13 bis 16 Jahre: »erste sexuelle Erfahrungen«, »Schwangerschaftsabbruch, § 218 StGB und Beratungsangebote«, »Aufklärung über sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität, ggf. Unterstützung für Schülerinnen und Schülern beim Coming Out«

·         16 bis 19 Jahre: »Adoption, Leihmutterschaft, künstliche Befruchtung«, »Geschlechtsspezifisches Rollenverhalten«, »das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung«

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, daß die Sexualerziehung »für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich und nicht an die Zustimmung der Eltern gebunden« ist. Das ist Sexualerziehung mit der Brechstange! Wenn die CDU/Grüne-Regierung geglaubt hat, diesen indoktrinierenden Sexualerziehungs-Lehrplan ohne Widerstand einsetzen zu können, dann irrt sie. Bestärkt von unseren hessischen Eltern in der DEMO-FÜR-ALLE-Bewegung werden wir dagegen auf die Straße gehen. Bitte kommen Sie zur

DEMO FÜR ALLE am Sonntag, den 30. Oktober 2016 – Demonstration und Kundgebung

um 14 Uhr auf dem Luisenplatz in Wiesbaden (vor dem Kultusministerium)

Anreise- und Parkinformationen finden Sie hier.

Anmeldung, wichtige Infos und kurzfristige Änderungen: Hier.

Bitte packen Sie tatkräftig mit an und machen Sie diese wichtige Demonstration in all Ihren Netzwerken bekannt. Bestellen Sie hier oder mit einer Mail an kontakt@demofueralle.de unter Angabe der Stückzahl und Ihrer Adresse unseren Demo-Flyer. Wir sollten sehr sehr viele werden.

Mit dieser Demonstration setzen wir gegenüber Hessen und allen anderen Bundesländern ein klares Signal: Wir lassen nicht zu, daß die schulische Erziehung unserer Kinder von Gender- und Homo-Ideologen bestimmt wird! Dieser Lehrplan muß weg.

10 Kommentare zu “Dringender Protest gegen den neuen Lehrplan zur Sexualerziehung in Hessen! Demo für alle am 30. Okt. in Wiesbaden

  1. Jede/Jeder sollte mal das Original lesen, da die Zitate irreführend aus dem Zusammenhang gerissen sind. Gleichberechtigung und Aufklärung sind auch wirklich schädlich.

  2. Pingback: Demo für alle in Wiesbaden 30. Oktober 2016 | Starke Mütter ...

  3. Pingback: Demo für Alle in Wiesbaden 30.Oktober 2016 – kid care

  4. Sollen auch muslimische Eltern ihre Söhne von Unterrichtseinheiten über Sexualität und sexuelle Gewalt herausnehmen dürfen? Ihre Töchter vom koedukativen Schwimmunterricht herausnehmen dürfen?

    Und was eigentlich soll am Recht auf sexuelle Selbstbestimmung schlecht sein? Ich weiß, dass islamistische Fundamentalisten damit ein Problem haben, zumindest soweit es Frauen betrifft, aber ich nehme einfach mal an, dass die „Demo für alle“ solche Werte der Islamisten nicht teilt. Also…

  5. Ein sehr guter neuer Lehrplan. Jetzt kommen wieder die Demos. Wieder mit Kindern auf die Demos, die vom Thema angeblich keine Ahnung haben. Warum setzen Sie die Kinder auf den Demos dann dem Thema aus?

    • Tja, das sehe ich allerdings zunächst ähnlich – einerseits.
      Kinder auf so einer Demo mitschleppen, wo es um deren Missbrauch geht !?
      Finde ich auch ziemlich problematisch.
      Allein durch diese Demos werden die Kinder ja bereits auch schon mit diesen Bedrängungen, die auf sie zu kommen sollen, konfrontiert.
      An diesem Punkt bin ich sehr froh, nicht mehr Kind zu sein !

      Andererseits – die Kinder so lange bei irgendwelchen Großeltern unter bringen (diese Großeltern könnten dann schon mal nicht an der Demo teilnehmen) ?
      Und dieses Thema vor den Kindern verheimlichen „Das ist nichts für dich. Da geht`s um ganz widerwärtige Dinge“ könnte ein Kind auch ziemlich ängstigen oder auch irgendwie (zunächst) neugierig machen. Das kann dann auch leicht nach hinten los gehen.

      Und DAS ist ja gerade das perfide – weil Kinder für solche Themen, so oder so, einfach noch nicht reif sind !
      Aber (stellen Sie sich mal vor) selbst für “reife“ Menschen eine Zwangsbeschulung in Sachen Intimität ??
      Fragen Sie mich hier jetzt bloß nicht, was ich da dann machen würde !

      Also da hat diese Gender-Homolobby tatsächlich eine Türritze gefunden, wo sie in das Haus der Familie richtich fies rein kriechen kann !

  6. Pingback: Genderseuche durch CDU nun auch an Hessens Schulen | Kreidfeuer

  7. Ja das hat mich auch Umgeworfen! Vor ein paar Tagen ein mehr Minütiger TV Beitrag in der Hessenschau. Ich war sehr erstaunt das ich davon nichts wusste auch das ich davon nichts von eigentlich gut Informierten „Demo für Alle“ eine Info bekommen habe. Über Bayern etc. wurde ja sehr schnell und früh gewarnt aber in mein Hessen?

    Bin hier ein zugezogener. Beim genauen studieren der Hessen verwundert mich nichts! Klar es gibt im Hessenlande viele Evangelikale Gemeinden. Aber ich habe ihre info immer weitergegeben (z.b. was so in den Kitas mit Kindern gemacht wird-Kuschelecken etc.) aber nur ein müdes lächeln zurückbekommen!

    Die 68 er hat hier genausogut gearbeitet wie in meiner ex DDR die SED! Viele schlafen! Einmischen als Christ das wäre nicht unsere Aufgabe habe ich sogar von ein Pastor gehört!!!
    Man wird gleich vor vollendeten Tatsachen hier gestellt! Das stört mich sehr. Der TV Beitrag der Hessenschau müsste aber noch Abrufbar sein.

    Aus Gesundheitlichen Gründen kann ich nicht zur Demo aber Gottes Schutz und Erfolg wünsche ich den heutigen Wiederständlern!
    Weiße Rose, Bohnhoefer etc. So was braucht man heute wieder!