Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

Wiesbadener CDU verteidigt unser Sexualpädagogik-Symposium gegen linke Anfeindungen

3 Kommentare

In einer aktuellen Pressemitteilung kritisiert die Wiesbadener CDU die Anfeindungen der links-bunten Vielfaltsfront und deren Versuche, unser Symposium „Sexualpädagogik der Vielfalt – Kritik einer herrschenden Lehre“ am 6. Mai 2017 im Kurhaus Wiesbaden zu verhindern. Seit Bekanntmachung unseres Symposiums drängen verschiedene Gruppierungen, darunter vielbunt e.V. und Warmes Wiesbaden, das Kurhaus Wiesbaden, unsere wissenschaftliche Tagung abzusagen – bislang erfolglos.

„Die Verhinderung von Veranstaltungen entspricht nicht unserer Vorstellung von einer demokratischen und offenen Stadtgesellschaft in Wiesbaden“, so der Vorsitzende der CDU-Rathausfraktion, Bernhard Lorenz. Es sei „politisch richtig und wichtig, andere Meinungen auszuhalten und die Auseinandersetzung mit Argumenten zu führen“. Er sieht darin auch eine Verpflichtung, die sich aus unserer christlichen Tradition ergibt. „Gerade in der Osterzeit, in der wir die Auferstehung Christi nach dem Tod am Kreuz feiern, sollten wir uns daran erinnern, dass am Ende die bessere Botschaft siegt“, zeigt sich Lorenz überzeugt.

Zur Pressemitteilung der Wiesbadener CDU

3 Kommentare zu “Wiesbadener CDU verteidigt unser Sexualpädagogik-Symposium gegen linke Anfeindungen

  1. Pingback: Wiesbaden 6.5.: Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt – Kritik einer herrschenden Lehre« | Kreidfeuer

  2. Pingback: Sexualpädagogik-Symposium am 6. Mai im Kurhaus Wiesbaden: Vorfreude und politischer Kampf im Hintergrund | Demo für Alle

  3. Could you put a translation option or widget on your site? This would help readers out.