Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

NRW-Wahlprüfsteine zu Gender, Ehe, Familie und Co.

Im Vorfeld der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, am Sonntag, den 14. Mai hatten wir den Spitzenkandidaten der Parteien unseren Wahlprüfstein-Fragebogen u.a. zu Gender Mainstreaming, Ehe und Familie, „queere Bildung“ und Sexualerziehung geschickt, mit der Bitte um Beantwortung. Hier das Ergebnis:

Die Piratenpartei stimmt keinem unserer Punkte zu. Mit der FDP, die u.a. die „Ehe für Alle“ fordert, gibt es ebenfalls nur wenig Übereinstimmung. Ganz anders dagegen die Familienpartei, der Aufbruch C, die Zentrumspartei, Ab jetzt… Demokratie durch Volksabstimmung  und die AfD, die in (fast) allen Punkten mit unseren Forderungen übereinstimmen. Die CDU folgt in den meisten Punkten unseren Positionen, wollte sich aber offenbar in einigen Fragen nicht genau festlegen und gab z.T. ausweichende Antworten, so z.B. bei den Themen „queere Bildung“ und Homo-Adoption. SPD, Linke und Grüne haben bis heute nicht geantwortet.

Eine Übersicht der Antworten inklusive aller Detailantworten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.