Demo für Alle

Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder

Demo 19. Oktober 14

Am 19. Oktober gehen wir in Stuttgart erneut auf die Straße. Denn nur wenn unsere Protestbewegung DEMO FÜR ALLE weiter wächst und bundesweit deutlich stärker wird, können wir die zerstörerische Gender-Ideologie und die Sexualisierung unserer Kinder in Schule und Kindergarten aufhalten. Inzwischen entwickeln weitere Bundesländer, wie z.B. Niedersachsen, Aktionspläne zu „Akzeptanz sexueller Vielfalt“. Kommen Sie deshalb, wenn es Ihnen möglich ist, am 19. Oktober um 14 Uhr zum Schillerplatz/Stuttgart, um mit uns für Ehe und Familie zu demonstrieren. Zur Anmeldung

Ablauf der Veranstaltung:

14 Uhr Kundgebung mit Reden u.a. von:

Engül Köhler – Initiative »Zukunft-Verantwortung-Lernen. Kein Bildungsplan unter der Ideologie des Regenbogens«
Karin Maria Fenbert – Geschäftsführerin Kirche in Not Deutschland
Jérôme Brunet – Sprecher La Manif Pour Tous, Frankreich
Magda Czarnik – Polnische Bewegung »Stoppt Sexualisierung unserer Kinder!«
Ilya Limberger – Erzpriester Russisch Orthodoxe Kirche Stuttgart
Anna Schupeck und Markus Frohnmaier – AfD Baden-Württemberg
Joseph Dichgans – CDL Baden-Württemberg

und Live-Musik mit Joel Brand.

15-16 Uhr: Demonstrationszug durch die Stuttgarter Innenstadt zum Staatstheater.

16 Uhr: Abschlußkundgebung am Staatstheater, bei der hunderte rosa und blaue Luftballons aufsteigen werden, um den Elternprotest sinnbildlich an die politisch Verantwortlichen nach oben zu tragen.

 

Plakate, Schilder und Transparente werden vor Ort ausgegeben. Für selbstgeschriebene Schilder und Transparente sowie Flyer beachten Sie bitte unsere Informationen.

Hier können Sie unseren Informations-Flyer (Online-Version, Druckdatei) und das Infoplakat (Online-Version, Druckdatei) zum Verteilen und Weiterverbreiten herunterladen.

Oder bestellen Sie Flyer und/oder Plakat per Mail an demofueralle@familien-schutz.de unter Angabe der Stückzahl und Ihrer Adresse.

Demo_19.10.14_Ankundigung

4 Kommentare zu “Demo 19. Oktober 14

  1. Es ist allerhöchste Zeit, den Gender-Wahnsinn und Missbrauch unserer Kinder zu stoppen. Ich habe einen Offenen Brief an Familienministerin Schwesig und die Kultusministerien u.v.a. gesandt. Heute am Buß- und Bettag haben wir unsere Petition „Finger weg von unseren Kindern! Gender-Wahn sofort stoppen“ gestartet. Bitte zahlreich beteiligen.
    Hier den Link http://citizengo.org/de/signit/13725/viewr

  2. Pingback: Die Lügennase des Pinnocchios und die kurzen Beine | Gegen sexuelle Vielfalt auf dem Lehrplan: Massenproteste bei »Demo für alle« in Stuttgart erwartetGegen sexuelle Vielfalt auf dem Lehrplan ........

  3. Pingback: Stuttgart 19.10.: Demo für alle – Ehe und Familie vor! | Kreidfeuer

  4. Pingback: Petitionsausschuss lehnt Petition »Bildungsplan 2015« ab | Michael Mayer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s